Eine Region zum Verlieben – Italienisch lernen bei Freunden


Italienisch lernen im Trentino

SPRAChREISEN INS TRENTINO
FÜR ANFÄNGER UND FORTGESCHRITTENE

Studiare scoprendo

23. – 30.06.2019

Trient wird oft links liegen gelassen, dabei lohnt sich die Entdeckung der Kultur der Stadt und die Schönheit ihrer Umgebung. Kombiniert mit dem sprechorientierten Italienischunterricht erleben Sie eine ganz besondere Woche. 

Studiare camminando

29.09. – 06.10.2019

Italienisch-Unterricht einmal anders – das erleben Sie bei der Sprachreise ‚Studiare camminando‘. Während Sie durch die Bergwelt des Valle dei Laghi wandern, lernen Sie quasi nebenbei und merken Sie sich so die Vokabeln viel besser.

Studiare gironzolando

06. – 11.12.2019

Italienischlernen beim Bummel über die  Weihnachtsmärkte, mag ungewöhnlich klingen. Doch was gibt es Besseres als der stressigen Vorweihnachtszeit zu entfliehen, Mitbringsel zu erwerben und gleichzeitig Italienisch zu lernen?

Wissenswertes über Sprachreisen ins Trentino

Das Trentino ist meine zweite Heimat – deshalb kann ich nur schwer objektiv darüber schreiben. Auf den Tourismusmessen, auf denen ich ItalViva und das Trentino vertrete, werden mir immer wieder folgende Fragen gestellt: 
Ich möchte gerne an den Kalterer See, können Sie mir da etwas empfehlen? Nein, bzw. könnte ich schon, aber der Kalterer See liegt nicht im Trentino, sondern in Südtirol. Dass das Trentino eine eigenständige Region ist, wissen wenige. Die Sprach- und Regionalgrenze ist hinter Salurns: ab hier spricht man Italienisch.
Oder ich werde nach Lazise, Malcesine, Limone gefragt – denn die meisten verbinden das Trentino mit dem Gardasee. Aber diese Orte gehören zum Veneto (Ostufer) und zur Lombardia (Westufer). Zum Trentino gehören die wunderschönen Orte Riva del Garda und Torbole und das phantastische Berg- und Hinterland!
Das Trentino hat auch seine Dolomiten, allerdings nicht den Löwenanteil an der Sella Ronda, sondern nur das italienisch geprägte Val di Fassa. Und natürlich die viel weniger bekannten Dolomiten der Adamello Brenta Gruppe: für mich immer wieder ein Highlight im Sommer wie im Winter!

Weshalb das Trentino für Sprachreisen prädestiniert ist? Es ist die perfekte Kombination aus österreichisch-südtirolerischen Charme mit italienischer Eleganz. Und man spricht Italienisch! (Außer am Gardasee, aber das ist eine andere Geschichte.) Es ist noch nicht tiefstes Italien, die Annäherung an Kultur und Sprache gelingen so viel leichter. Und die Bewohner des Trentino freuen sich über Gäste, noch dazu über Gäste, die ihre Sprache lernen. Das ist ein unschlagbarer Vorzug!

Das sagen meine Kunden…

„Die Gegend – ein Traum, hier kann man wirklich abschalten.“

Danke für eine ganz besondere Sprachreise, bei der ich Venedig mit seinen vielen versteckten Schätzen kennenlernen durfte:

• mich zu Hause zu fühlen, weil Gitta die Stadt mit ihren geheimen Ecken kennt
• mit Gitta eine Sprache lachend zu lernen – viel besser und intensiver als ich es jemals erlebt und vermocht habe
• Teil einer ganz besonderen Opernaufführung zu sein und diese zu genießen
• mit einer Fernsehköchin italienische Gerichte zu kochen und dabei in ihrem venezianischen Zuhause speisen zu dürfen
• zu lernen wie man selber eine Gondel fährt ohne umzukippen und abends beim Zug durch die „Bacari“ von den Heldentaten zu schwärmen
• das Gefühl zu haben, Venedig ist gar keine Touristenstadt, weil du uns Orte gezeigt hast, die die Touristenströme nicht kennen.

Jeder Tag war besonders. Jeder Tag hatte seine ganz besonderen Highlights. Es war ein wunderbarer Sprachurlaub: inspirierend und lustig, lehrreich und einmalig, persönlich, herzlich und perfekt organisiert.

Nur viel zu kurz – drum buchen wir nächstes Jahr wieder! Maria R, Berlin

Sie haben Interesse an einer Sprachreise INS TRENTINO?

Kontaktieren Sie mich gerne telefonisch oder in Form einer Nachricht auf meiner Kontaktseite.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.