Mangiar – ASCOLTAR – CANTAR

am 14.02.2020

Italienischer Hörgenuss zu einem Italienischen
3-Gänge-Menü
mit Weinbegleitung

MANGIAR – ASCOLTAR – CANTAR

Es singt die aus Oper, Musical und vielen Konzertproduktionen bekannte Mezzosopranistin Ulrike Buchs-Quante, die mit Größen wie Ricardo Muti, Sir Colin Davis, Wolfgang Sawallisch zusammengearbeitet hat. Begleitet wird sie am Klavier vom mehrfach preisgekrönten Pianisten Robert Florian Daniel. Es kommen bekannte Opernarien, Lieder, Schlager und auch so manches zum Mitsingen zur Aufführung. Die Weine sind vom Castello di Roncade, Veneto und werden von Mauro Drusian persönlich kommentiert.

Zeit: Freitag, 14.2.2020, 19.30 Uhr
Veranstaltungsort: Galerie Kersten (Otterloher Str. 6, 85649 Brunnthal)
Parkplätze direkt vor der Galerie, öffentliche Verkehrsmittel: S7 bis Höhenkirchen-Siegertsbrunn, dann Bus 244, Haltestelle Brunnthal Bergstraße
Kosten: 79 Euro

Als eines ihrer schönsten Erlebnisse bezeichnet Ulrike Buchs-Quante ihren Auftritt im Markusdom in Venedig. Die Atmosphäre in dieser wunderbaren Kirche und die über Jahrhunderte unveränderte Schönheit gaben ihrem Konzert einen ganz außergewöhnlichen Rahmen.

Aufgewachsen ist Ulrike in München, wo sie nach dem Abitur an der Hochschule für Musik und Theater ihr Staatsexamen für Opern- und Konzertgesang machte. Danach ging sie auf ‚Wanderschaft‘, studierte in Wien, Salzburg, Innsbruck, Würzburg und konnte in Siena ihre Leidenschaft für Italien weiter vertiefen.

 Als Mezzosopranistin verkörperte sie unterschiedlichste Rollen wie Eliza, Anna, Azucena, Ottavia, Dorabella und Cherubino und ging u.a. mit dem Bayerischen Rundfunkchor auf Konzertreise. Dabei gab sie Solo-Konzerte u.a. in China und sang unter der Leitung international bekannter Größen wie Ricardo Muti, Sir Colin Davis, Howard Arman, Wolfgang Sawallisch, Hans-Peter Rauscher und Hermann Frey. Viele ihrer Auftritte wurden von BR, ZDF und der RAI aufgezeichnet. Bald wurde man auch auf die pädagogische Kompetenz von Ulrike aufmerksam, so dass sie ans Mozarteum in Innsbruck berufen wurde, wo sie 10 Jahre als Gastprofessorin tätig war. Dieser ersten Ernennung folgten weitere u.a. an die Universität Augsburg und die Hochschule für Musik und Theater München.

Doch Ulrike ist nicht nur eine begnadete Künstlerin, sondern auch eine ‚g’standene‘ Geschäftsfrau: Mit Voice Power gründete sie ihr eigenes Unternehmen. Hier verleiht sie Privatpersonen eine Stimme und stimmt Firmen mit Workshops auf den rechten Ton ein.  Seit fünf Jahren gehört ihr ganzes Herz dem von ihr in Kooperation mit der Caritas Fürstenfeldbruck gegründeten Oh Happy Day Chor, in dem Sängerinnen und Sänger mit und ohne Behinderung jedes Jahr ein großartiges gemeinsames Projekt auf die Beine stellen und an verschiedenen Orten zur Aufführung bringen.

Mehr über die Gospelsängerin, Gesangspädagogin, Dozentin und Gastprofessorin unter https://voicepower-gesang.de/

Bei einem der Konzerte ‚Jugend musiziert‘, wo Ulrike als Jurorin tätig war, lernte sie Robert Florian Daniel kennen.

Dieser hatte bereits im Alter von 5 Jahren mit dem Klavierspiel begonnen und die Musik prägte von nun an sein Leben. Heute, nach dem Studium an der Hochschule für Musik und Theater München gibt der Vollblutmusiker nicht nur europaweit Konzerte, sondern ist als Assistent am Lehrstuhl für Instrumental- und Gesangspädagogik nun selbst für die Ausbildung aufstrebender junger Musiker verantwortlich.

Als ob die Lehr- und konzertante Bühnentätigkeiten noch nicht ausreichten, gründete Robert Florian ein Musik-Kabarett und geht gemeinsam mit der renommierten Hackbrettistin Veronika Hofer als Duo Battuto auf Tournee. Seit zwei Jahren begleitet er als Korrepitor und Arrangeur den Inklusionschor ‚Oh Happy Day‘.

Mehr über Robert unter https://www.rfd-piano.de/.

Sie wollen immer auf dem aktuellen Stand bleiben und keine kulturellen Highlights mehr verpassen?

Melden Sie sich hier für meinen Newsletter an und erhalten Sie aktuelle Informationen zu Italien und zu brandneuen Terminen und Angeboten!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.