Nie wieder
sprachlos
in Italien


Italienisch lernen in Italien und dabei Italien erleben

Sprachreisen nach italien und italienisch-kurse von und mit Gitta Eckl-Reinisch, Lerncoach & Dozentin für Italienisch

Sprachreisen nach Italien

Sie wollen in einem wunderschönen Ambiente entspannt Italienisch lernen oder Ihre Kenntnisse verbessern: mit abwechslungsreichen Aktivitäten in einer kleinen Gruppe Gleichgesinnter, in Venedig, auf Elba und im Trentino!

Italien in München erleben

Sie suchen ein außergewöhnliches Geschenk oder wollen München mit Ihren Freunden einmal anders kennen lernen: Auf den Spuren Venedigs mit einer Gondelfahrt als Abschluss.

Das sagen meine Kunden…

„Inspirierend und lustig, lehrreich und einmalig, persönlich, herzlich und perfekt organisiert.“

Danke für eine ganz besondere Sprachreise, bei der ich Venedig mit seinen vielen versteckten Schätzen kennenlernen durfte:

• mich zu Hause zu fühlen, weil Gitta die Stadt mit ihren geheimen Ecken kennt
• mit Gitta eine Sprache lachend zu lernen – viel besser und intensiver als ich es jemals erlebt und vermocht habe
• Teil einer ganz besonderen Opernaufführung zu sein und diese zu genießen
• mit einer Fernsehköchin italienische Gerichte zu kochen und dabei in ihrem venezianischen Zuhause speisen zu dürfen
• zu lernen wie man selber eine Gondel fährt ohne umzukippen und abends beim Zug durch die „Bacari“ von den Heldentaten zu schwärmen
• das Gefühl zu haben, Venedig ist gar keine Touristenstadt, weil du uns Orte gezeigt hast, die die Touristenströme nicht kennen.

Jeder Tag war besonders. Jeder Tag hatte seine ganz besonderen Highlights. Es war ein wunderbarer Sprachurlaub: inspirierend und lustig, lehrreich und einmalig, persönlich, herzlich und perfekt organisiert.

Nur viel zu kurz – drum buchen wir nächstes Jahr wieder! Maria R, Berlin

ItalViva Blog

Erhalten Sie kostenlose Informationen über Italien und die italienische Sprache!

Nie mehr CALDO statto FREDDO – Falsche Freunde im Italienischen

Italienisch sprechen wäre nicht schwer – wenn wir keine anderen Fremdsprachen könnten! Aber so sagen wir parenti zu den Eltern, weil wir es vom Englischen so gewohnt sind.
In meinem Blogartikel liste ich ein paar Stolperfallen auf, in die ich selbst am Anfang meiner Italienischkarriere tappte und solche, die ich im Laufe meiner Dozententätigkeit immer wieder von meinen Studenti hörte. Viel Spaß!

mehr lesen

Bevor Sie gehen:
Holen Sie sich den kostenlosen Aussprache-Leitfaden

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.